Ernst Georg Andersen

(*) 15. Januar 1908 – (†) Februar 1943

Biografische Eckdaten

Vorname
Ernst Georg
Nachname
Andersen
Geburtsdatum
15. Januar 1908
Ordinationsdatum
26. Mai 1935
Ordinationsort
Sterbedatum
Februar 1943
Kirchendienst
  • Provinzialvikar in Bergstedt
    1935
  • Pastor in Sieseby
    03. November 1935 – Februar 1943

Kirchenpolitik

Kirchenpolitische Mitgliedschaften
Kirchenpolitische Ämter

Politik

NS-Mitgliedschaften

Pfarramt

Predigten
  • Predigt, gehalten 1935
    "Sie wissen nun, daß nicht Blut und Boden, nicht Volkstum und Rasse die letzten Dinge dieser Welt sind, sondern sie wissen nun, daß sie von den Elementen des Kosmos […] erlöst sind durch den Sohn des lebendigen Gottes, Jesus Christus. […] Unsere Zeit weiß heute viel von der schicksalshaften Macht des Blutes zu erzählen. Dem Schicksal seines Blutes kann kein Mensch entrinnen. Wer als nordischer Mensch geboren ist, kann nicht zu einem andersblütigen Menschen werden. Das ist ausgeschlossen. Darum: Dein Blut ist dein Schicksal. […] Auch das reine Blut des nordischen Menschen bedarf der Erlösung genau so gut, wie das Mischlingsblut eines unglücklichen Bastards. Warum? Weil die Sünde nicht eine Angelegenheit des Blutes ist, sondern eine Haltung unseres Geistes ist und zwar die Haltung der Feindschaft gegen den lebendigen Gott."
Selbstauskünfte
  • Abkehr vom "3. Reich"
    Bericht über eine Vorstandssitzung der Gemeinde, in der Ernst Georg Andersen u.a. angeprangert habe, dass "in der Schule Seeholz […] von den Schülern im Beisein des Lehrers Mumm ein Teil einer Bibel verbrannt bzw. in den Abort geworfen" worden ist: "[…] aber heute, wo im dritten Reich immer die Freiheit der Religionsausübung propagiert wird, die aber nur für diesen Herrn Rosenberg zu bestehen scheint […] kann und will ich kein Nationalsozialist mehr sein; ich stehe nicht mehr für und auf dem Boden des dritten Reiches; – mir scheint, für uns besteht eine Tscheka […]."

Weiterführende Quellen und Literatur

Quellen
  • Landeskirchliches Archiv der Nordkirche (LKANK), 16.20.0 Personalakten (Nordelbien) Nr. 13
  • LKANK, 11.11.0 Mobilisierte Geistliche und deren Entnazifizierung (Schleswig-Holstein) Nr. 7

Metainformationen

Datensatz
JSON-Datensatz

Veröffentlicht am 3. Januar 2022
Zuletzt bearbeitet am 13. Januar 2022
Beitrag zitieren

Diesen Beitrag empfehlen: